Deftige Kürbissuppen

Teile uns mit Deinen Freunden und Bekannten

Eine Suppe macht nicht satt. Wenn das jemand behauptet, sollte er mal die kommenden Rezepte für deftige Kürbissuppen versuchen.

Kürbis ist gesund, schmeckt gut und macht nachhaltig satt. Mit der richtigen Beilage wie Bacon oder Maronen  kann man auch Suppenkritiker davon überzeugen, dass dies eine vollwertige Mahlzeit ist. Zutaten wie Kartoffeln, Käse und Sahne ergeben eine ordentliche Mahlzeit. Dazu kräftige Gewürze wie Muskat oder Kreuzkümmel. Damit kommt man sicher gut durch den Herbst und Winter.

 

 

Kürbiscremesuppe mit Kartoffelwürfel

Ist lecker und macht satt. Schöne deftige Suppe für kalte Tage. Die Kartoffelwürfel sorgen dafür, dass jeder am Tisch satt wird.

Hier geht’s zum Sattmacher.

Maronen-Kürbissuppe

Kürbis und Maronen, was für eine Kombination. Etwas kräftiger als die „normale“ Kürbissuppe wärmt diese Suppe an kalten Wintertagen Herz und Magen. Wer den Alkohol in der Sahne weglassen möchte, kein Problem. Als Beilage bietet sich z.B. krosser Bacon an.  Hier geht’s zum Rezept.

Kürbis-Zucchini-Suppe mir Schafskäse

Mediterran, lecker und leicht. Die Zucchini-Würfel als knackige Einlage und dazu der würzige Schafskäse. Super Kombination.

.  Hier geht’s zum Rezept.

Kürbissuppe mit Speck

Herzhaft, sättigend und lecker. Der Speck sorg dafür, dass die Suppe auch ohne Beilagen satt macht und gibt ihr eine deftige Note.

Hier geht’s zum Rezept.


Die wichtigste Zutat: Kürbiskernöl


Deftig soll es sein

besonders in der dunklen Jahreszeit wünscht man sich oft etwas deftiges zum Essen. Die Tage sind kürzer, draußen ist es kalt und der Körper geht in den Sparmodus. Natürlich sollte man darauf achten, dass man über den Winter nicht zuviel Speck ansetzt, aber ab und zu eine kräftige Kürbissupe mit toller Einlage erwärmt nicht nur den Körper. Das sollte man sich mal gönnen dürfen.

Guten Appetit!

 

Teile uns mit Deinen Freunden und Bekannten