Karibische Kürbissuppe

Kürbissuppe mit Curry-Paste und Kreuzkümmel

Die karibische Kürbissuppe ist etwas würziger als der Klassiker. Je nach Wunsch, kann derPumpkin soup with pumpkin seeds and croutons on the rustic wooden table Schärfegrad aber mit unterschiedlichen Curry-Sorten gesteigert werden. Einfach mal grüne, gelbe und rote Curry-Paste durchprobieren. Wenn allerdings Kinder mitessen sollen, lieber vorsichtig mit der roten Sorte sein. Kinder lieben Kürbissuppe, aber zu scharf darf sie dann doch nicht sein. Eine Kürbissuppe wenn man an kalten Wintertagen an den Sommer oder Urlaub denkt. Warum nicht gleich eine Karibik-Motto-Party mitten im Schnee? Dazu diese Suppe, ein paar Cocktails und Meeresfrüchte. Das sicher mal was Neues. Zu dieser tollen Suppe passen z.B. Jakobsmuscheln oder Zimt Croûtons besonders gut.

Karibische Kürbissuppe
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit
    30 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit
    30 Minuten
    Karibische Kürbissuppe
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit
      30 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit
      30 Minuten
      Zutaten
      • 1 kg Kürbis ideal ist z.B. Hokkaido
      • 1 große Zwiebel
      • 2 Zehen Knoblauch
      • 1 Liter Hühnerbrühe
      • 1 TL Koriander gemahlen
      • 1 TL Kreuzkümmel
      • 1 TL Kurkuma
      • 250 ml Kokosmilch aus der Dose Wichtg: nicht schütteln und Rahm mit einem Löffel entfernen
      • 1 EL Curry-Paste Hier kann man variieren: rot, grün, gelb
      • EL Pflanzenöl
      • Salz und Pfeffer
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Den Kürbis falls nötig schälen und grob zerteilen.
      2. Zwiebel schälen und Knoblauch abziehen. Beides fein hacken.
      3. Zwiebel im Öl andünsten.
      4. Kürbis und Knoblauch hinzugeben und kurz mit anschmoren.
      5. Dann die Gewürze und die Currypaste hinzugeben.
      6. Alles mit der Brühe aufgießen und kochen lassen, bis der Kürbis weich ist.
      7. Danach alles mit dem Stabmixer pürieren und dabei die Kokosmilch hinzugeben.
      8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
      Rezept Hinweise

      Vorsicht bei roten Curries. Die können sehr, sehr scharf sein.


      Kreuzkümmel- Ein besonderes Gewürz

      Eigentlich hat der Kreuzkümmel mit dem echten Kümmel nichts zu tun. Der Name dieser eigentlich asiatischen Pflanze basiert einerseits auf den kreuzförmigen Blättern und den dem Kümmel ähnlichen aussehen der getrockneten Früchte.

      Das Gewürz wurde bereits vor 4000 Jahren verwendet und hat über Syrien, Ägypten seinen Weg über das römische Reich nach Europa gefunden. Später hat es sich über die ganze Welt ausgebreitet und findet z.B. auch in der kreolischen Küche seine Anwendung.