April 18, 2024

Garnelen mit Curry

Teile uns mit Deinen Freunden und Bekannten

Garnelen und fruchtige Kürbissuppe. Ein Traum. Dazu die Kombination aus feurigem Curry und süßem Honig. Das sollte man unbedingt probieren!

Curry-Garnelen
Rezept drucken
Würzige Einlage. Perfekt zu fruchtigen Suppen.
    Portionen Vorbereitung
    4 5 Minuten
    Kochzeit
    5 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 5 Minuten
    Kochzeit
    5 Minuten
    Curry-Garnelen
    Rezept drucken
    Würzige Einlage. Perfekt zu fruchtigen Suppen.
      Portionen Vorbereitung
      4 5 Minuten
      Kochzeit
      5 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 5 Minuten
      Kochzeit
      5 Minuten
      Zutaten
      • 500 g Garnelen
      • 1 TL Curry Paste Je nach Geschmack rote, grüne oder gelbe Thai-Paste
      • 0.5 TL Chilipulver
      • 1 EL Honig
      • 1 El Pflanzenöl
      Portionen:
      Anleitungen
      1. Falls der Darm bei den Garnelen noch vorhanden ist, diesen vorab entfernen und die Garnelen mit heißem Wasser waschen. Diese dann im Öl scharf anbraten und die Currypaste hinzufügen. Garnelen bei mittlerer Hitze kurz ziehen lassen. Den Honig dazu und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

      Wichtig, die Garnelen sollten nicht in den Topf, sondern erst am Schuss in die Teller.

      AngebotBestseller Nr. 1
      Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. Premium (250 ml)
      • 100% steirisches Kürbiskernöl g.g.A.
      • Sieger Kürbiskernöl Championat 2018/2019 - das beste Steirische Kürbiskernöl g.g.A.
      • Köstlich für Salate, Herzhaftes oder Süßspeisen
      • Hergestellt im traditionellen Stempelpressverfahren

      Richtige Handhabung von Gefrorenen Garnelen

      Die Verwendung von gefrorenen Garnelen in der Küche eröffnet eine Vielzahl von kulinarischen Möglichkeiten. Allerdings gibt es einige wichtige Dinge, die man beachten sollte, um sicherzustellen, dass die Garnelen sowohl sicher als auch geschmackvoll zubereitet werden.

      Lagerung und Auftauen

      Stellen Sie sicher, dass die gefrorenen Garnelen im Tiefkühlfach aufbewahrt werden, um die Frische zu erhalten. Vermeiden Sie es, die Garnelen längere Zeit bei Raumtemperatur liegen zu lassen, da dies das Risiko von Lebensmittelvergiftungen erhöhen kann.

      Bevor Sie die Garnelen zubereiten, sollten Sie sie richtig auftauen. Der beste Weg, dies zu tun, ist, die Garnelen im Kühlschrank langsam aufzutauen. Dies kann einige Stunden dauern, ist aber sicherer als das Schnellauftauen bei Raumtemperatur. Alternativ können Sie die Garnelen in einem luftdichten Beutel unter kaltem Wasser auftauen.

      Qualität und Vorbereitung

      Nach dem Auftauen sollten Sie die Garnelen auf ihre Qualität überprüfen. Achten Sie auf Anzeichen von Verderb, wie unangenehmen Geruch oder Verfärbungen. Wenn die Garnelen verdorben erscheinen, sollten Sie sie nicht verwenden.

      Nach dem Auftauen sollten Sie, falls vorhanden, die Schalen der Garnelen entfernen, wenn sie nicht bereits geschält sind. Dies kann etwas zeitaufwändig sein, ist aber wichtig, um ein optimales Geschmackserlebnis zu gewährleisten.

      Vorbereitung und Zubereitung

      Spülen Sie die Garnelen gründlich unter kaltem Wasser ab, um eventuelle Rückstände oder Verunreinigungen zu entfernen. Gefrorene Garnelen können auf vielfältige Weisen zubereitet werden, einschließlich Braten, Grillen, Kochen und Frittieren. Die Wahl der Zubereitungsmethode hängt von Ihrem persönlichen Geschmack und Ihren Vorlieben ab. Garnelen nehmen Gewürze und Aromen gut auf. Sie können mit Knoblauch, Zitrone, Kräutern und Gewürzen Ihrer Wahl vorab mariniert oder gewürzt werden, um den Geschmack zu intensivieren.

      Die Kochzeit für gefrorene Garnelen ist kürzer als für frische Garnelen. Achten Sie darauf, die Garnelen nicht zu überkochen, da sie sonst zäh werden können. Beobachten Sie die Garnelen sorgfältig, um den perfekten Garpunkt zu erreichen. Achten Sie darauf, dass die Garnelen beim Kochen vollständig durchgegart sind, um potenzielle gesundheitliche Risiken zu vermeiden.

      Teile uns mit Deinen Freunden und Bekannten